Hospiz- und Palliativtag in Goch

Das Palliativ Netzwerk Niederrhein lädt ein zu den Hospiz- und Palliativtagen am 14. Oktober im Kolpinghaus Goch, Mühlenstraße 36. „Jeder Moment ist Leben“ – unter diesem Motto stehen die landesweiten Hospiz- und Palliativtage vom 13. bis 15. Oktober, an denen sich das Netzwerk Niederrhein beteiligt. Das Netzwerk existiert seit fünf Jahren. Veranstalter sind das Landesgesundheitsministerium NRW und die an der Versorgung beteiligten Institutionen wie die Diakonie im Kirchenkreis Kleve.

Ziel des Hospiz- und Palliativtages ist, auf aktuelle Änderungen und die Ausweitung palliativer Versorgungsangebote hinzuweisen sowie die Hospiz-und Palliativarbeit allgemein vorzustellen. Neben zahlreichen Vorträgen und Infoständen in der Zeit zwischen 10 und 15 Uhr wird unter anderem auch der „Palliativausweis“ vorgestellt. Die Dienste und Einrichtungen im Hospiz- und Palliativbereich stehen Schwerstkranken und sterbenden Menschen jeden Alters zu. Die Teilnahme ist kostenfrei und eine Anmeldung nicht notwendig.

Mehr dazu finden Sie hier.

Das Programm im Kolpinghaus

10 Uhr: Einlass mit Stehcafé

10.45 Uhr: Vortrag zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
(Mitarbeitende des Betreuungsverein der Diakonie)

12 Uhr: Palliativausweis, was ist das? (durch Referenten des Netzwerkes);

13 Uhr: Vortrag zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

14 Uhr: Palliativausweis, was ist das?

Wer interessiert ist, der kann sich unter der Rufnummer 02821 / 49 01 113 für den 14. Oktober im Kolpinghaus anmelden und eine entsprechende Reservierung vornehmen lassen.

Zurück