Ehrenamtliche Betreuungen

Information, Beratung, Begleitung und Gewinnung von ehrenamtlichen Betreuern Begleitetes Ehrenamt als Chance für unsere Gesellschaft

Nicht immer ist es notwendig, dass ein hauptamtlicher Betreuer die Interessen eines Betreuten vertritt. In diesen Fällen bestellt das Betreuungsgericht einen ehrenamtlichen Betreuer, der eine solche Aufgabe übernehmen möchte. Dies können sowohl Menschen aus dem familiären, bzw. sozialen Umfeld des zu Betreuenden sein, als auch andere Personen, die dieses verantwortungsvolle Ehrenamt im Rahmen ihres bürgerschaftlichen Engagements ausüben wollen.

Der Betreuungsverein der Diakonie im Kirchenkreis Kleve ist Anlauf- und Beratungsstelle für Menschen im Kreis Kleve, die ehrenamtlich eine Betreuung führen oder eine solche Aufgabe übernehmen wollen. Ehrenamtliche Betreuer werden dabei unterstützt, ihr anspruchsvolles Amt ausüben zu können. Wertschätzung und gegenseitiger Respekt prägen die Zusammenarbeit.

Mit über 500 aktiven Mitgliedern zählte der Betreuungsverein der Diakonie im Kirchenkreis Kleve zu den größten Betreuungsvereinen Deutschlands.

Für die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer sind sie oft eine große Hilfe
Für die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer ist der Betreuungsverein oft eine große Hilfe.

Das Engagement als ehrenamtlicher Betreuer bietet:

  • Begegnungen mit unterschiedlichen Menschen und verschiedensten Lebensentwürfen
  • Erfahrungen mit Einrichtungen, Behörden und Hilfsangeboten
  • Flexibilität in Ihrer Zeitgestaltung
  • Entfaltung der eigenen Ressourcen

 Der Betreuungsverein bietet den ehrenamtlichen Betreuern:

  • Hilfe bei der Auswahl und Vermittlung eines Betreuten
  • Klärung von Rolle, Aufgaben und Abgrenzung eines rechtlichen Betreuers
  • Unterstützung bei sozialhilferechtlichen und anderen behördlichen Angelegenheiten
  • Hilfe bei betreuungsrechtlichen Fragestellungen
  • „Handbuch für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer“
  • die zweimal jährlich erscheinende Zeitschrift „Querbe(e)t“ mit aktuellen Themen rund um das Thema Betreuungen
  • kostenfreie Fortbildungsveranstaltungen
  • kostenfreie Vermögens- und Haftpflichtversicherung
  • Garantie eines zuverlässigen Systems der Begleitung und einer zeitnahen Beratung

Über die Arbeit des Betreuungsvereins informiert auch unser aktueller Flyer.

Der Betreuungsverein der Diakonie im Kirchenkreis Kleve ist mit über 500 ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern der größte im Rheinland.

Helma Bertgen

Sozialarbeiterin

Theo Peters

Sozialarbeiter

Christof Sieben

Sozialarbeiter

Kontakt:
Betreuungsverein der Diakonie im Kirchenkreis Kleve e.V.
Querschnitt
Brückenstraße 4
47574 Goch
Telefon 02823-93 02-0