Tagespflege Goch

Förderung von alltagspraktischen Fähigkeiten

Die Diakonie-Tagespflege betreut in ihren Räumlichkeiten an der Brückenstraße in Goch 14 Tagesgäste. Sie sind an Wochentagen von 8 bis 16 Uhr herzlich willkommen. Manche Gäste kommen nur an einem Tag in der Woche, andere wiederum sind drei oder vier Tage zu Gast. Ein multiprofessionelles Team aus Pflegefachkräften, Pflegehilfskräften, Betreuungskräften und Bundesfreiwilligen betreut die ihnen anvertrauten Gäste mit viel Liebe und Zuwendung.

Die Betreuung und Pflege der Tagesgäste umfasst neben der Einnahme der gemeinsamen Mahlzeiten besonders die Beschäftigung und Förderung der Alltagskompetenzen. Wöchentlich wird ein Beschäftigungsplan erstellt, der die biografisch erfassten Vorlieben und Abneigungen sowie die Ressourcen und Defizite der Tagesgäste berücksichtigt. Beschäftigungsangebote sind zum Beispiel: Gesprächsrunden, Singkreis, Erinnerungsarbeit, Gedächtnistraining, Gymnastikrunde und Bewegungsspiele, Konzentrationsübungen, Sinnestraining, Spaziergänge, Gartenarbeit und Gartengestaltung, kreatives Gestalten sowie die Vorbereitung von christlichen und jahreszeitlichen Festen und Feiern.

Alle Mitarbeitenden besuchen regelmäßig Fortbildungen, die speziell auf die Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz und anderen psychiatrischen Erkrankungen ausgerichtet sind. Die beiden Leitungskräfte sichern die Qualität der Arbeit haben gerontopsychiatrische Fachkenntnisse.

Über die Arbeit der Tagespflege informiert auch unser aktueller Flyer.

Tagespflegegäste bei der Gartenarbeit
Tagespflegegäste bleiben aktiv.

Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können. Abraham Lincoln

Angelika Jacobs

Leiterin Tagespflege Goch

Karin Ackermann

Stellvertr. Leiterin Tagespflege Goch

Kontakt:
Angelika Jacobs
Brückenstraße 4
47574 Goch
Telefon 02823-93 02-28