Ehrenamt

Mittendrin bei den Menschen

Bei der Diakonie im Kirchenkreis Kleve arbeiten rund 650 Ehrenamtliche in verschiedenen Arbeitsfeldern, wie z.B. Betreuungsverein und HausBetreuungsService. Auch im Vorstand und in der Mitgliederversammlung wirken Ehrenamtliche mit. Der Film "Mittendrin" gibt Einblick in die Arbeitsfelder der Diakonie und zeigt Möglichkeiten zur ehrenamtlichen Mitarbeit.

Im Ehrenamt wird keiner alleine gelassen. Ehrenamtliche werden auf ihre Tätigkeit angemessen vorbereitet und kontinuierlich fortgebildet. Sie lernen auch die Konzeption des jeweiligen Tätigkeitsbereiches kennen. Während ehrenamtliche Betreuer ihr Ehrenamt durch die Übernahme einer rechtlichen Betreuung begründen oder Vorstandsmitglieder durch eine Wahl, schließt die Diakonie mit allen anderen Ehrenamtlichen eine Vereinbarung. Das Ehrenamt wird uneigennützig ausgeübt und verfolgt keine arbeitsvertraglichen oder wirtschaftlichen Motive. Ehrenamtliche können auf Antrag analog zu § 1835a BGB einen pauschalierten Aufwandsersatz im Rahmen der Übungsleiterpauschale erhalten, durch den das ehrenamtliche Engagement belohnt wird und zugleich sämtliche Sachkosten abgedeckt werden. Ehrenamtliche sind in Ausübung des Ehrenamtes über die Diakonie versichert. Außerdem werden Vereinbarungen über Beginn und Ende des Ehrenamtes geschlossen.

Imagefilm "Mittendrin"
Der Film "Mittendrin" gibt Einblick in die Arbeitsfelder der Diakonie und stellt Möglichkeiten zur ehrenamtlichen Mitarbeit vor.

Interesse am Ehrenamt?

Fragen zum Ehrenamt beantworten die verantwortlichen Mitarbeitenden den verschiedenen Arbeitsfeldern der Diakonie.
Kontakt: diakonie@diakonie-kkkleve.de
Telefon: 02823-93 02-0