Aktuelles September 2017

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Der Betreuungsverein der Diakonie im Kirchenkreis Kleve e.V. informiert zu den Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Beginn der Informationsveranstaltung am Donnerstag, 5. Oktober ist um 17 Uhr im Haus der Diakonie, Brückenstraße 4 in Goch. Es wird um Anmeldung gebeten unter der Telefonnummer 02823 / 93 02-0.

Weiterlesen

Die Diakonie feierte ihr Jahresfest: „Würdevoll“

Mit der Würde ist das so eine Sache. Sie ist laut Grundgesetz, im wichtigsten ersten Artikel, unantastbar. Sie ist von aller staatlichen Gewalt zu schützen. Tatsächlich erleben wir eine Gesellschaft, in der sich jeden Tag unzählige Verletzungen der Menschenwürde ereignen. Das Vorbereitungsteam hatte sich „Würdevoll“ als Thema des Jahresfestes ausgesucht. Zahlreiche ehrenamtlich und beruflich Mitarbeitende sowie ehemalige Mitarbeitende waren der Einladung der Diakonie nach Xanten gefolgt.

Weiterlesen

Projekt "Netpiloten" in der Lokalzeit Duisburg

Die Netpiloten - ein Projekt der Fachstelle Suchtvorbeugung

Menschen aller Altersgruppen benutzen ein Smartphone. Sie snappen und chatten, verschicken  Bilder und Videos aus dem Alltag, „zocken“ online Spiele. Das Smartphone ist immer dabei, immer eingeschaltet, immer auf Empfang. Sechs Schülerinnen und Schüler aus achten und neunten Klassen der Sekundarschule Geldern ließen sich von der Diakonie Suchtvorbeugung zu Netpiloten ausbilden. Das ist ein von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung initiiertes Programm, das Schülerinnen und Schüler zu Ansprechpartnern macht für Gleichaltrige. Sie erfuhren innerhalb von vier Tagen, welche Anzeichen es für Handysucht gibt und was diese mit Betroffenen macht. Es fängt damit an, dass wichtige Dinge wie Schulbesuch, Familienaktivitäten, Freunde oder Hobbys für das Handy vernachlässigt werden.

Weiterlesen

Gesprächsangebot für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Am Mittwoch, 4. Oktober, bietet die Flüchtlingsberatung der Diakonie im Kirchenkreis Kleve erstmalig einen offenen Gesprächskreis an. Er findet statt im Aufenthaltsraum an der Sonsbecker Str. 29 in Xanten, Beginn ist um 19 Uhr. Herzlich eingeladen sind Xantener Ehrenamtliche, die in der Flüchtlingshilfe an verschiedenen Stellen tätig sind. Der offene Gesprächskreis wird von den Flüchtlingsberaterinnen der Diakonie moderiert, sie freuen sich auf Fragen und Erfahrungen der Ehrenamtlichen. Weitere Termine sind mittwochs, am 15. November und 20. Dezember. Der Ort wird noch bekanntgegeben. Um Anmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer 0170-92 18 889 oder per E-Mail unter krettek@diakonie-kkkleve.de.

Weiterlesen

BeWo-Grillfest am Harttor

Der Fachbereich Ambulant Betreutes Wohnen der Diakonie feierte an seinem Standort in Geldern ein großes Grillfest. Eingeladen waren Nutzer, Freunde und Mitarbeitende. Alle hatten viel Spaß und das Wetter spielte auch mit. Fördergelder der Sankt-Martinus-Stiftung ermöglichten den bunten Nachmittag mit zusätzlichen erlebnispädagogischen Angeboten. Alle Anwesenden erfreuten sich an der guten Bewirtung, am Austausch und an den gemeinschaftlichen Aktivitäten.

Weiterlesen

Kandidaten für den Bundestag stellten sich in Geldern vor

Fünf Bundestagskandidaten für den Kreis Kleve stellten sich am vergangenen Freitag vielen Fragen. Der Einladung vom Kirchenkreis, dem Kreiskomitee der Katholiken sowie von Diakonie und Caritas waren die Kandidatin der SPD, Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks und die Kandidaten Stefan Rouenhoff (CDU), Prof. Dr. Ralf Klapdor (FDP), Bruno Jöbkes (Bündnis 90 / die Grünen) und Ferdinand Niemann (Die Linke) gefolgt . Sie saßen im ev. Gemeindezentrum Geldern 100 interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern gegenüber. Die Politiker bekamen ausreichend Zeit, um auf die Fragen von Moderator Wolfgang Thielmann zu antworten. Vielleicht darum fielen sich die Diskutanten gegenseitig kaum ins Wort, eine angenehme Erfahrung.

Weiterlesen